Campus: Bahrenfeld

Technik (Bahrenfeld)

Worum geht’s?

Jeden Sonntag um 11 Uhr feiern wir unseren Gottesdienst in Bahrenfeld (Kielkamp 49).

Dabei sorgt das Tontechnik-Team für den „richtigen Ton“. Wir sind jede Woche dafür verantwortlich, dass unser technisches Equipment für die Bands und Redner zur Verfügung steht und wollen es den Zuschauern ermöglichen, einen Gottesdienst zu genießen, der technisch einwandfrei und ohne Ablenkungen abläuft. Zu unseren Aufgaben gehört es, sonntags die Technik aufzubauen, einen Soundcheck mit den Bands durchzuführen, während des Gottesdienstes für einen guten Sound zu sorgen und danach alles wieder abzubauen.

Beim Beamer-Dienst geht es darum, am PC  Beamer-Präsentationen für die Gottesdienstbesucher zu erstellen. Von der Liedprojektion über Videosequenzen, Präsentationen, sowie die Aufnahme der Predigt und Einstellung in unsere Homepage sind die Hauptthemen. Auf Wunsch brennen wir auch Predigten auf CD nach dem Gottesdienst.

Was sind die Voraussetzungen?

  • Du bist technisch versiert und willst mit deinem Wissen unseren Gottesdienstbesuchern dienen
  • Du hast ein gutes Gehör und kannst akustische Feinheiten in Musik oder Sprache heraushören und einordnen
  • Du bist aufmerksam und auch in stressigen Situationen bodenständig und freundlich
  • Optimaler Weise kennst du dich bereits im Bereich der Tontechnik aus und weißt, wie man XLR-Kabel, Phantomspeisung, Equalizer und Co. verwendet. Wenn nicht, dann freuen wir uns dir das alles erklären zu dürfen.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Wie oft du dran bist, hängt ganz davon ob, wie viel Zeit du investieren willst. Von zweimal im Monat bis einmal alle zwei Monate ist alles möglich.  Wenn du im Einsatz bist, solltest du an diesem Tag ca. 3 Stunden Zeit mitbringen.

Musik (Bahrenfeld)

Worum geht’s?

Wir suchen Musiker und Sänger, die uns dabei unterstützen, zusammen mit der Gemeinde 4-5 Lieder im Gottesdienst zu singen und Teil eines tollen Teams werden möchten.  Unsere Lieder sind gesungene Gebete. Mit der Musik wollen wir Gott loben und preisen und unsere Freude an Ihm ausdrücken. Wir spielen moderne und auch ältere Lieder, abhängig von der Besetzung des Musikteams/der Band und dem Gottesdienst-Thema.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Du hast Spaß an der Musik und spielst gerne ein Instrument (z.B. Klavier, Gitarre oder Bass, Blasinstrument) oder singst. Band-Erfahrung ist nicht erforderlich. Wir haben viel Freude daran, den Lobpreis für den Gottesdienst gemeinsam zu entwickeln.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Wir freuen uns, wenn du dabei bist, ob du nun alle zwei Wochen Zeit hast oder z.B. einmal im Monat oder einmal im Quartal mitmachen kannst.

Die Musikprobe (im Moment meist Freitag-Abend oder Samstag-Mittag/Nachmittag) dauert in der Regel ca. zwei Stunden. Wir können aber auch – je nach Bedarf – einen anderen Probentermin organisieren. Im Vorfeld gibt es die Möglichkeit, die Lieder z.B. auf Youtube schon mal anzuhören und wenn Zeit ist, zu üben. Zusätzlich treffen wir uns sonntags morgens gegen 10 Uhr und stimmen die Lieder vor dem Gottesdienst nochmal an.

Gottesdienst-Moderation (Bahrenfeld)

WORUM GEHT’S?

Als Moderatorin oder Moderator führst du sonntags um 11 Uhr durch den Gottesdienst. Dazu gehört u.a. die Begrüßung der Anwesenden, eine kurze Einleitung in das Thema, die Lesung des Bibeltextes und die Weitergabe einiger Informationen zum Ende des Gottesdienstes. Der Ablauf ist normalerweise spätestens in der Woche vor dem Gottesdienst online einzusehen, so dass du dich entsprechend darauf einstellen kannst.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Idealerweise hast du keine Scheu, auf einer Bühne zu stehen und frei in ein Mikrofon zu sprechen.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Es wäre wunderbar, wenn du einmal im Monat eine Moderation übernehmen kannst, viel Vorbereitung ist normalerweise nicht nötig, wir treffen uns jeweils 15 Minuten vor dem Gottesdienst als Team, um letzte Einzelheiten zu besprechen.

Begrüßungsdienst (Bahrenfeld)

Worum geht’s?

Wir feiern sonntags um 11 Uhr Gottesdienst im Kielkamp 49. Vor dem Gottesdienst begrüßen wir Besucher und Gäste und momentan müssen wir dabei ja auch die gesetzlichen Vorgaben zur Pandemiebekämpfung umsetzen und dementsprechend die Anmeldungen prüfen.

Nach dem Gottesdienst (ca. 12:30 Uhr) bieten wir die Möglichkeit an – im Moment natürlich etwas eingeschränkt – ins Gespräch zu kommen, Fragen zum Gottesdienst oder der Gemeinde zu stellen und im Austausch mit den Gottesdienstbesuchern zu sein.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Du solltest Freude daran haben, Menschen am Morgen willkommen zu heissen und mit einem Lächeln zu begrüßen, neue Leute kennenzulernen und bereit sein, ihnen etwas über die Gemeinde zu erzählen.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Eine Vorbereitungszeit ist normalerweise nicht nötig, wir treffen uns vor dem Gottesdienst um 10:15 Uhr, um zu Lüften und den Saal vorzubereiten.

Es gibt die Möglichkeit zum Hospitieren, um die Aufgabe kennenzulernen.

Kommunikation & Design

Worum geht’s?

Für die verschiedenen Bereiche gilt es, Werbemittel und Kommunikationsmaterialen zu erstellen. Das bedeutet, dass Artworks für die Website, Social Media, Newsletter erstellt werden, aber auch Flyer, Plakate und Heftchen zu gestalten sind. All das entsteht anhand von gemeinsam erarbeiteten Briefings.

Mit deinem Einsatz im Bereich Design hilfst du bei der Information innerhalb der Gemeinde und unterstützt die Sichtbarkeit des Haven in Hamburg.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Um hier mitzumachen, sollte man mit InDesign, Illustrator und Co. umgehen und Druckdaten. erstellen können. Ausserdem hilft es, Freude am Gestalten und Bock auf unseren Styleguide zu haben (keine Sorge, der ist nicht so streng!).

Wie oft bin ich dran und wieviel Zeit muss ich mitbringen?

Der Zeitaufwand ist projektabhängig und der Umfang von jedem Projekt wird vorab im Briefing definiert- manchmal ist es nur ein Bildchen und manchmal ein mehrseitiges Booklet – dementsprechend ist die Zeiteinteilung frei wählbar und du kannst dich so viel oder so wenig investieren, wie es bei dir gerade passt.

Kommunikation & Redaktion

Worum geht’s?

Über verschiedene Kanäle wie unsere Website, die Infomail, Newsletter und Ankündigungen in den Gottesdiensten halten wir alle Interessierten auf dem Laufenden, was im HAVEN alles so los ist. Dafür sammeln wir Inhalte, bereiten die Texte entsprechend der Zielgruppe auf und schicken die Infos raus.

Ausserdem entwicklen wir immer mal neue Konzepte und Namen für Formate, bewerben Veranstaltungen und strecken grundsätzlich unsere Nase in alle Bereiche, wo gerade was passiert, um davon zu berichten.

Im Ressort Kommunikation kümmern wir uns sowohl um die Information der Gesamtgemeinde Haven, als auch um die einzelnen Campus, also sind wir immer sowohl auf der Suche nach Menschen, die aus ihrem Campus oder Bereich berichten als auch nach Leuten, die campusübergreifend im Einsatz sind.

Im Folgenden Video kannst du noch ein paar unserer Leitsätze erfahren:

VIDEO LEITSÄTZE KOMMUNIKATION

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Wenn du gern Texte schreibst, bei Leiterinnen und Leitern, Bereichen, Veranstaltungen und Gruppen nachforschst und berichtest, dann freuen wir uns sehr über deine Unterstützung. Wunderbar wäre es, wenn du mit WordPress vertraut bist und keine Angst hast, Mailingprogramme zu nutzen um eine große Menge an Leuten anzuschreiben. Und Leute mit Ideen zu neuen oder erneuerten Formaten im Bereich Kommunikation sind selbstverständlich immer willkommen.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Irgendwas ist immer 🙂 Mache Inhalte gibts regelmässig zu erstellen, andere sind projektbezogen  – Du darfst selbst wählen, ob du regelmässig selbstständig schreiben willst oder auf Zuruf, was zu tun ist tatsächlich immer, aber das kann jeweils individuell besprochen werden.

 

 

Babycatering – Koordination

Worum geht’s?

Beim Baby-Catering bieten wir jungen Familien an, sie für einen begrenzten Zeitraum täglich mit warmem Essen zu beliefern. Wenn Du uns in der Koordination unterstützen möchtest, dann kannst bei eingehenden Anfragen von Familien das jeweilige Catering selbstständig aus dem Pool an Köchinnen und Köchen heraus organisieren.

Was sind die Voraussetzungen?

Du solltest Spass am Organisieren und Planen haben und kannst Deine Kommunikationsfähigkeiten ausbauen, da Du sowohl mit den Familien als auch mit den Köchen arbeitest (per Email oder Telefon – ganz wie Du möchtest). In gewissen Maße baust Du auch Deine Organisationsfähigkeit aus, da Du selbständig Dein eigenes Baby-Catering für eine Familie koordinierst.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

In der Koordination bist Du ca. jede 3. Anfrage dran. Dies ist aber total unregelmäßig – ebenso wie die Babys auf die Welt kommen (in den letzten Jahren ca. 15 Babys pro Jahr). Falls es mal zeitlich eng wird, unterstützen sich das Koordinations-Team selbstverständlich auch gegenseitig bei der Organisation.

Babycatering – Kochen

Worum geht’s?

Beim Baby-Catering bieten wir jungen Familien an, sie für einen begrenzten Zeitraum täglich mit warmem Essen zu beliefern. Wenn du beim Kochen unterstützen möchtest, dann bekommst du jeweils den möglichen Zeitraum und ggfs Allergien oder besondere Hinweise mitgeteilt, kannst dir aussuchen ob und wann du kochen möchtest und besprichst dann mit den jungen Eltern, wann du das Essen vorbei bringen kannst. Was du kochst darfst du selbst entscheiden.

Was sind die Voraussetzungen?

Wer seine Kochkünste ausbauen möchte, ist hier bestimmt richtig. Aber besondere Fähigkeiten sind nicht zwingend notwendig, denn auch das einfachste und schnellste Gericht hilft unseren Familien.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Das Schöne ist, Du bist als KÖCHIN oder KOCH total flexibel und entscheidest bei jedem Catering neu, ob es dieses Mal bei Dir passt, zu kochen und das Essen vorbeizubringen.

Wirkungskreis

Worum geht’s?

Wenn du Lust hast, am Zukunftsthema New Work mitzugestalten, aufzubauen, gern kreativ, zeitlich flexibel in einem dynamischen Team arbeitest, dann findest bei uns garantiert eine Aufgabe. Da wir einiges am Laufen und viel vorhaben, finden wir den richtigen Platz für dich.

Was sind die Voraussetzungen?

Gut wäre, wenn du Offenheit und Bereitschaft mitbringst, dass Gott auch in deiner Arbeit wirken darf.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Wir arbeiten projektbezogen und flexibel – daher gibt es keine festen Zeiten, für die du verfügbar sein musst und auch keine Arbeit am Sonntag! Einige Projekt-Teams machen pro Jahr 2-4 Abendveranstaltungen oder Wochenenden (z.B. Seminar, Einblicke). Einige arbeiten flexibel vom Schreibtisch aus (z.B. Website wirkungskreis.hamburg, Radar, konzeptionelle Arbeiten). Dazu gibt es über das Jahr verteilt eine Team-Auszeit (Fr/Sa) und zwei bis drei Treffen am Abend oder Wochenende.

Kinderzeit (Bahrenfeld)

Worum geht’s?

Du darfst als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin das Thema für die Kinder vorbereiten und allen Kindern eine Geschichte auf kreative Weise vermitteln (z.B. mit Bildern oder Theaterstücken). Du darfst auch Spiele, Bastelprojekte oder Lieder leiten.

Wir brauchen auch Mitarbeitende, die als zweites Paar Hände einfach dabei sind und mithelfen beim Singen, Basteln oder mit Snacks.

Aktuell haben wir nur zwei Gruppen: 1-3 Jahre und 4-12 Jahre. Wenn wir mehr Mitarbeitende sind, werden wir die Gruppen noch mehr teilen und können dann noch altersgerechter auf die Kinder eingehen.

Wie oft bin ich dran?
Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

Die Kinderzeit findet jeden Sonntag parallel zum Gottesdienst ab 11 Uhr statt. Der Aufwand pro Einsatz ist in der Vorbereitung etwa 2 Stunden, je nach Aufgabe auch mehr oder weniger.